April 2016

Glanzvolle Impressionen rund um Venedig

Stationen der Rundreise:

  • Jesolo
  • Venedig
  • Padua
  • Vicenza
  • Treviso
  • Verona

Das vielfältige Venetien reicht von den bizarren Berglandschaften der Dolomiten im Norden, zum beliebten Gardasee im Westen und bis zur Po-Ebene im Südosten. Die Region ist geprägt durch Kunststädte, Weinanbau und die bewegte Geschichte der Republik von Venedig. Den kulturellen Mittelpunkt der Region bildet die Lagunenstadt Venedig, berühmt ist sie vor allem für ihre besondere Lage im Wasser sowie zahllose Kunst- und Bauwerke. Eine Reise nach Venetien bietet zahlreiche Ausfl ugsmöglichkeiten, wie die Universitätsstadt Padua oder das malerische Treviso.

Entdecken Sie auch das spannende Hinterland und lassen Sie sich vom einmaligen Flair italiensch verzaubern!

 

Übernachtung

Hotel Croce di Malta 4* in Lido de Jesolo
Lage: direkt am Privatstrand, zentral, relativ
ruhig, ca. 600 m zur Piazza Milano und zur
Hauptgeschäftsstraße mit Restaurants und
Bars.
+ Sehr freundliches Personal und köstliches Essen +

Antico Borgo 4* in Riva del Garda
Lage: Im Herzen des historischen, mittelalterlichen
Stadtkerns mit Arkaden, schmalen
Gassen und schönen Plätzen (Fußgängerzone).
Nur wenige Gehminuten zum See und
zur Uferpromenade, ca. 300 m. Strand ca.
600 m.


Ort/Region
Venedig
Eine Reise nach Venetien beginnt selbstverständlich mit einem Ausflug nach Venedig. Die Stadt mit ihren eleganten Palästen, romantischen Wasserstraßen, faszinierenden Plätzen und engen Gassen verzaubert nach wie vor alle Welt.
Tipp: Von der Lagune aus per Boot den Markusplatz anzufahren ist ein einmaliges Erlebnis.

Padua und Vicenza
An diesem Morgen fahren Sie in die interessante Stadt Padua. Die lebhafte Stadt ist aber nicht nur Stadt des Heiligen Antonius, sondern auch seit langer Zeit geprägt durch die bereits 1222 gegründete Universität. Den Mittelpunkt der Stadt bildet die Piazza Cavour, wo sich das Caffé Pedrocchi befi ndet, einst größtes Kaffeehaus Europas und später bedeutender Treffpunkt der italienischen Einigungsbewegung.
Tipp: Halten Sie einen Moment inne und genießen Sie einen Café Pedrocchi, einen Kaffee mit Pfefferminzgeschmack.

Treviso und die Prosecco Straße
Treviso ist die Stadt der Kanäle. Entlang der alten venezianischen Stadtmauern fließt der Fluss Sile. Seine zahlreichen Wasserläufe und Kanäle durchfließen den gesamten Stadtkern. Entlang der Uferpromenade erheben sich Häuser, die direkt über dem Wasser gebaut sind, freskenbemalte Fassaden,Trauerweiden, die ihre Arme dem Wasser entgegen-strecken und fürstliche Paläste.
Den krönenden den Abschluss dieses erlebnisreichen Tages bildet der Besuch der Hügellandschaft des Prosecco DOC-Anbaugebiets.
Das Szenario ist einmalig: ein bunt gemischtes Geflecht von Weingärten, das abwechselnd die sanftesten Hügel und die steilsten Hänge bedeckt. Hier spürt man noch den Geschmack von Tradition und die Freude an der Gastlichkeit.
Tipp: In diesem Zusammenhang darf eine Prosecco-Verkostung selbstverständlich nicht fehlen.

Verona
Die schöne Stadt an der Etsch ist sowohl durch Shakespeares „Romeo und Julia“ als auch wegen ihres riesigen römischen Amphitheaters weltbekannt. Spazieren Sie durch romantische Gassen zum Palazzo der Capuleti aus dem 13. Jahrhundert mit dem Balkon des berühmten Liebespaares. Sie erreichen die römische Arena, deren zweistöckiger Innenring vollständig erhalten geblieben ist.

Sirmione & Bardolino
Sirmione wird oft als die Perle des Gardasees bezeichnet, zu Recht, denn die quirlige Altstadt mit den vielen Geschäften, Restaurants und den bunten Eisdielen ist immer einen Besuch wert.
Tipp: Entdecken Sie Bardolino mit dem Linienboot
Dieser Ort und die umliegenden Hügel sind eines der beliebtesten Ziele am See. Bei einem Besuch im Museum des Olivenöls können Sie sowohl das Öl als auch einige weitere Köstlichkeiten.

Ihre
Franziska Finnern

 

transparent 04321-41 92 28